PHYSIOTHERAPIE

Präventive und akute Maßnahmen in der Gesundheitsvorsorge, in Form äußerlichen Anwendung und speziellen Trainings für eine bessere Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des Körpers.

Physiotherapie ist ein alter Heilungsansatz für körperliche Probleme des Menschen. Sie eine weltweit anerkannte Therapieform, welche sowohl präventiv als auch zur Heilung eingesetzt wird. Dabei nutzt die Physiotherapie konservative, nicht-medikamentöse Behandlungsmethoden.

Die Bezeichnung “konservative Behandlung” beschreibt die Verwendung von “weichen”, nichtinvasiven Instrumente und Techniken. Durch die physikalischen Verfahren und Bewegung wird versucht, erkrankte Muskeln, Bänder und andere anatomische Strukturen sanft zur vollen Funktionalität zurück zu führen.

Mit dem Begriff „physikalische Verfahren“ sind Energieformen und natürliche Materialien gemeint, die am Körper verwendet werden, um verschiedene Reize zu initiieren. Dazu gehören Bewegung, Wärme, Kälte, Druck, Moorpackungen (Fango), Elektromagnetismus und Strom.