Stoβwellentherapie

Eine moderne und innovative Methode der Schmerzbehandlung für mehr Lebensqualität

Erkrankungen, die wir mit der radialen Stoßwellentherapie behandeln können

 


Arm
  • Tennis oder Golfrellenbogen
Rücken
  • Schulter und Nacken
  • Chronische Nacken- und Schulterbeschwerden
  • Rückenbeschwerden

Ellenbogen
Knie und Schienbein
  • Patellaspitzen-Syndrom (Jumper´s Knee)
  • Schienbeinschmerzen/ Tibiakanten-Syndrom
  • Achillessehne und Ferse
  • Schmerzen der Achillessehne
  • Fersenschmerz

Was sind Stoßwellen?

Stoßwellen sind energiereichende, hörbare Schallwellen. In der Medizin werden Stoßwellen bereits seit 1980 u. a. zur Auflösung von Nierensteinen eingesetzt.

In der modernen Schmerztherapie wird die Energie der radialen Stoßwellen auf die Schmerzzonen im menschlichen Körper übertragen. Dort kann sie ihre heilende Wirkung entfalten.

Heilungsprozesse im Körper werden beschleunigt, der Stoffwechsel verbessert sich, die Durchblutung wird gesteigert, geschädigtes Gewebe regeneriert und heilt aus.

Langjährige Erfahrungen belegen, dass mit Hilfe dieses innovativen Heilverfahrens krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bädern, Kapseln, Muskeln und Knochen, die Ursachen Ihrer Schmerzen, gezielt beseitigt werden können.

Die Extrakorporale Stoßwellentherapie ist – von qualifizierten Therapeuten durchgeführt – eine weitgehend risiko- und nebenwirkungsfreie Methode, den Schmerz zu behandeln.

Wie verläuft eine Stoßwellenbehandlung?

Der Therapeut lokalisiert die Schmerzzone durch Tastbefund oder Stoßwellenortung und bespricht das Krankheitsbild mit Ihnen. Die Schmerzzone wird mit dem Therapiekopf umkreist, bei gleichzeitigem Einleiten der radialen Stoßwellen.

Wie häufig ist die Behandlung notwendig und wie lange dauert sie?

Die Behandlung dauert zwischen fünf und zehn Minuten, je nach Krankheitsbild. Durchschnittlich sind drei bis fünf Sitzungen im Wochenabstand erforderlich.

Die Stoßwellentherapie ist eine Selbstzahlerleistung und keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Sie wird überwiegend von patientenorientierten Praxen angeboten. Private Krankenkassen übernahmen in der Regel die Kosten für diese Therapie.

Wie erfolgreich ist die Behandlung?

Über 80% der Patienten berichten bereits nach ein bis zwei Sitzungen, schmerzfrei zu sein oder nur noch deutlich verminderte Schmerzen zu verspüren. Wiedergewonnene Schmerz- und Bewegungsfreiheit gibt ein Stück Lebensqualität zurück.