SCENAR

Die SCENAR-Therapie ist eine ganzheitliche Behandlungsweise, die das vegetative Nervensystem reguliert. Elektrische Impulse mit einer Konfiguration auf endogene Nervenimpulse werden über die Haut dem Nervensystem appliziert. Es handelt sich dabei um eine Form von Elektrotherapie, welche in keiner Weise den bisherigen weitverbreiteten Therapien ähnelt.

Die SCENAR-Therapie ist eine Form der Elektrotherapie bei der durch elektrische Impulse bestimmte Botenstoffe einer Nervenzelle ausgeschüttet werden, die über die Blutbahn bei der Zielzelle ankommen und dort zellbiologische Verbesserungen einleiten. Eine dieser Wirkungen ist die Schmerzlinderung. Doch geht die Wirkung von SCENAR weit darüber hinaus, da über die Optimierung von Körperfunktionen eine Heilung von Krankheiten in verschiedensten Bereichen möglich ist.

Über das vegetative Nervensystem kontrolliert der gesunde Organismus seine lebenswichtigen Funktionen wie Herzschlag, Atmung, Blutdruck, Verdauung und Stoffwechsel. Im kranken Zustand ist diese Fähigkeit allerdings eingeschränkt und der Körper übernimmt falsche Funktionsweisen. SCENAR regt mit seinen Impulsen den Organismus an, die festgefahrenen Nervensignalstrukturen aufzubrechen.

Um das zu erreichen, tritt der SCENAR mit seinen Impulsen über die Haut in einen Dialog mit dem Körper. Er wartet auf die elektronische Antwort des Körpers und reagiert dann mit seinen individuellen Dosierungen innerhalb von Mikrosekunden. Die laufenden Veränderungen der Impulse gehen so lange weiter bis das optimale Reaktionsmuster erreicht und die Blockade aufgehoben ist.