Bemer

Die Bemer-Therapie erzielt völlig neue medizinische Wirkungen im Bereich der sog. Mikrozirkulation. Diese umfasst weit mehr als die Durchblutungssteigerung im Bereich kleiner und kleinster Blutgefäße, sondern erstreckt sich zusätzlich auch auf das Lymphsystem.

Entsprechend kann die Bemer-Therapie bei zahlreichen Indikationen eingesetzt werden, wie etwa bei Schmerzen und Stoffwechselstörungen, Wundheilungsvorgängen und Kreislaufstörungen, Arthrose, Asthma und Diabetes. Insbesondere wird dabei das Immunsystem des Körpers unterstützt und in seiner Funktion verbessert. Der Energiehaushalt (Fitness, Vitalität, Leistungsfähigkeit) des Körpers kann über die direkte Stimulierung der ATP-Synthese (Energie-Akku) positiv beeinflusst werden. Die Regulationsbehandlung mit der patentierten Technologie unterstützt elementare physiologische Prozesse im Körper und stärkt somit die Selbstheilungskräfte.